Kindergarten Rosenberg

Unser Leitgedanke

In unserem offenen geführten Kindergarten, in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Oberndorf a. N., arbeiten und leben wir mit bis zu 50 Kindern auf 2 Etagen. Dort stehen den Kindern verschiedene Funktionsräume zur Verfügung, ein Kreativraum, ein Bewegungszimmer, der Rollenspielbereich, ein Spielezimmer mit Tischspielen und didaktischem Material, ein Bauzimmer und ein Lese- und Bücherzimmer.

Zu den grundlegenden Werten unserer Arbeit gehört die herzliche Zuwendung zu jedem Kind und die bedingungslose Akzeptanz seiner Persönlichkeit. In diesem Sinne ist es uns wichtig, dem Kind unabhängig von seiner Religionszugehörigkeit, Herkunft, Nationalität, geistiger und körperlicher Verfassung zu vermitteln:

 

"Du bist herzlich willkommen.- Schön, dass es Dich gibt."

 

Zurück zur Übersicht

Konzept

Eine fröhliche und ungezwungene Umgebung, Spaß und Freude sind für uns Grundvoraussetzungen für Bindung, Bildung und Erziehung.

Jedes einzelne Kind, seine Bedürfnisse und Stärken wahrzunehmen und uns darauf einzulassen sind die Triebfedern unserer Arbeit.

Ermuntern und ermutigen, fördern durch fordern und eine gut vorbereitete Umgebung wecken die Neugier und unterstützen die Kreativität.

Regeln erarbeiten, Konfliktlösungen aufzeigen und Entscheidungen besprechen; dies gehört genauso zum Kindergartenalltag wie Bewegung, Erfahrungen mit allen Sinnen und Naturerfahrungen in allen vier Jahreszeiten.

Wichtig ist uns dabei, dem Kind "Hilfe zur Selbsthilfe" zu geben und ihm Zeit, Freiraum und Muße zu lassen, seine Fähigkeiten auszuprobieren und zu festigen.

In unserer Arbeit hat das selbstgewählte Spiel im Freispiel die höchste Priorität.

"Kinder spielen sich ins Leben"

In das Freispiel integrieren wir Angebote, die zur aktuellen Lebenssituation und zum Thema der Kinder gehören.

Zurück zur Übersicht

Unser Tagesablauf

Wir bieten unseren Kindern Halt, Orientierung und Sicherheit durch einen gut strukturierten Tagesablauf und festen Ritualen. Das ist auch für die sensible Phase der Eingewöhnung von besonderer Bedeutung.

 

07.30 Uhr - 08.30 Uhr     Bringzeit
bis 09.00 UhrFreizeitspiel in allen Räumen
09.00 Uhr - 09.30 UhrGemeinsamer Morgenkreis
09.30 Uhr - 10.00 UhrGemeinsames Vesper
10.00 Uhr - 11.30 Uhr

Zeit für gezielte Angebote in Kleingruppen

Zweite Freispielzeit

11.30 Uhr - 12.30 UhrGartenzeit
13.30 Uhr - 16.00 UhrFreispielzeit und Angebote
16.00 UhrAbholzeit

Zurück zur Übersicht

Angebote

  • Mittwoch nachmittags Turnen in der Turnhalle des Gymnasiums von 14-16 Uhr
  • Wöchentlicher Maximittag (Vorschulangebot) mit der Kooperationslehrerin der Verbundschule
  • Wöchentlicher Waldtag beständig durchs ganze Jahr in einem uns zugewiesenem Waldplatz im Oberndorfer Forst
  • Jeden Tag ein gemeinsamer Morgenkreis mit Singen, Gesprächen und Kinderkonferenz
  • Gemeinsames Vesper: Zeit für Gespräche und gelebte Tischkultur
  • Portfolioarbeit
  • Teilnahme am Bundesprogramm Sprachkita "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist"
  • SBS (Singen-Bewegen-Sprechen)
  • Teilnahme am EU-Schulfruchtprogramm

Zurück zur Übersicht

Bildungsschwerpunkte

Unser pädagogisches Handeln basiert auf gezielten Beobachtungen jedes einzelnen Kindes und der Gruppe. Ziel unserer Arbeit ist die ganzheitliche Förderung der Kinder in allen Bereichen.

  • sozial-emotionaler Bereich
  • Kreativität und Phantasie
  • musikalischer und rhythmischer Bereich
  • kognitiver Bereich
  • sprachlicher Bereich
  • Förderung der Grob- und Feinmotorik

Zurück zur Übersicht

Sprachliche Bildung

Die alltagsintegrierte Sprachbildung nimmt in unserer pädagogischen Arbeit einen hohen Stellenwert ein, da Sprache der Schlüssel für die gesamte weitere Entwicklung des Kindes ist.

Das kann nur ganzheitlich, für alle Kinder und in jeder Phase des Alltags gelingen.

Um die alltagsintegrierte Sprachbildung fest im pädagogischen Alltag des Kindergartens und im Handeln der pädagogischen Fachkräfte zu verankern, nehmen wir seit 2017 am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil.

Zurück zur Übersicht

Religiöse Erziehung

Als evangelischer Kindergarten ist uns die religiöse Erziehung ein wichtiges Anliegen. Wir möchten damit Inhalte christlichen Glaubens nahebringen und auf der Grundlage biblischer Geschichten gesellschaftliche Werte vermitteln.

Dies geschieht durch:

  • Das Erleben von christlichen Werten im Alltag, z. B. Rücksichtnahme auf Schwächere, Akzeptanz von anderen Kulturen und Lebenssituationen, ein respektvolles Miteinander und gelebte Nächstenliebe
  • In der Gemeinschaft durchleben wir das Kirchenjahr und gestalten in unregelmäßigen Abständen Familiengottesdienste mit.
  • Als ein Teil der ev. Kirchengemeinde Oberndorf nehmen wir aktiv am Gemeindeleben teil, z.B. an Gemeindefesten und anderen Aktionen.
  • Unser Kindergarten steht für alle Kinder und deren Familien offen.

Zurück zur Übersicht

Waldtage

Durch unseren wöchentlichen Waldtag über das ganze Jahr erhalten die Kinder die Möglichkeit sich mit allen Sinnen zu betätigen und die Natur in allen 4 Jahreszeiten zu erleben und zu begreifen. Hier gelangen die Kinder zu einer Achtsamkeit gegenüber der Natur und sich selbst. Jedes Kind hat ein natürliches Bedürfnis nach Bewegung, genauso wie nach Ruhe und Erholung. Die Natur hat auf die Kinder zudem einen positiven, ausgleichenden Effekt und hilft dabei das Immunsystem zu stärken.


Im Rahmen unserer Waldtage unternehmen wir auch Ausflüge, z.B. regelmäßiger Besuch auf dem Bauernhof, jahreszeitliche Ausflüge (Drachen steigen lassen, Schlitten fahren…).

Zurück zur Übersicht

Unser Team

Unser Team besteht aus 4 staatlich anerkannten Erzieherinnen und 3 Kinderpflegerinnen, sowie einer zusätzlichen Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung, die die pädagogischen Fachkräfte in der Kindertageseinrichtung bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung unterstützt und begleitet, sowie 1 Stelle für das FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr)

Zurück zur Übersicht

Kooperationspartner

Wir stehen mit folgenden Institutionen in Kooperation:

  • Verbundschule Oberndorf
  • Jugendamt
  • Sozialpädiatrische Zentren
  • Gesundheitsamt
  • Kinderärzte
  • Logopäde / Ergotherapeut
  • Ökumenische Kinder- und Jugendförderung
  • Sprachheilschule
  • Sonderpädagogische Beratungsstelle an der der Ivo-Frueth-Schule
  • Grundschulförderklasse
  • Stadt Oberndorf

Zurück zur Übersicht

Öffnungszeiten

Montag    

07.30 Uhr - 12.30 Uhr

13.30 Uhr - 16.00 Uhr

Dienstag

07.30 Uhr - 12.30 Uhr

13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Mittwoch

07.30 Uhr - 12.30 Uhr

13.30 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag

07.30 Uhr - 12.30 Uhr

13.30 Uhr - 16.00 Uhr

für Kinder, die am Waldtag teilnehmen

09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag

07.30 Uhr - 12.30 Uhr

flexible Abholzeiten möglich von

12.00 Uhr - 12.30 Uhr

Zurück zur Übersicht

Leitung

Iris Bilsing

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Evangelischer Kindergarten Rosenberg
Eugen-Frueth-Strasse 7
78727 Oberndorf a. N.


Telefon: 07423 - 5887
E-Mail: kigarosenbergdontospamme@gowaway.t-online.de

Zurück zur Übersicht

Träger

Evangelische Kirchengemeinde Oberndorf a. N.
Ringstraße 3
78727 Oberndorf a. N.

Telefon: 07423 - 2259
E-Mail: pfarramt.oberndorf-1dontospamme@gowaway.elkw.de
Website: www.ev-kg-oberndorf.de

Zurück zur Übersicht